Sicherheitsmitteilung Woody Valley X-Rated 7

Die Gummi-Loops am Rettungsgeräte-Container können nach längerem Gebrauch überdehnen und die Auslösung des Rettungsgerätes erschweren. Bisher sind keine Zwischenfälle bekannt, es handelt sich um eine reine Vorsichtsmassnahme. Nach der Sicherheitsmitteilung vor 19 Monaten präsentiert Woody Valley jetzt einen weiteren Ansatz zur Lösung des Problems.

Der Hersteller empfiehlt, die geknoteten Gummi-Loops durch solche mit fest vernähtem Endstück zu ersetzten. Wir von High Adventure sind der Meinung, dass die vorher getroffene Massnahme das Problem wirklich beseitigt. Grosse Gummi-Loops verändern ihren Durchmesser nach längerem Gebrauch und sollten bei jedem Neupacken des Rettungsgerätes kontrolliert werden. Falls erforderlich, können diese Loops mittels Knotenbildung mehrmals auf ihre korrekte Länge nachgestellt werden. Ein entsprechender Warnhinweis im Innern des Containers ist eine weitere Massnahme, die unserer Ansicht nach angebracht werden muss. Wir arbeiten an einer Lösung und werden zeitnah passende Aufkleber zur Verfügung stellen.

Woody Valley X-R7 safety note

Auf Wunsch senden wir dir selbstverständlich die neuen Loops zu. Bestellungen nehmen wir über unser Kontaktformular entgegen. Bitte trage dort die Seriennummer deines X-Rated 7 ein. Du findest das Typenschild im Bereich der Rettungsschirmaufhängung.

Aufgrund der aktuellen Gesundheitslage können die Ersatzteile nicht vor Anfang Mai ausgeliefert werden. Während du auf die neuen Retterfachgummis wartest, kontrolliere oder modifiziere die Loops an deinem Gurtzeug gemäss den Anweisungen des Herstellers.